2.Kampf Jugendliga 2022 gegen unsere Nachbarn aus Goldbach am 08.10.2022

Am Samstag waren die Junior-Vikings bei den Nachbarn vom AC Goldbach zusammen mit der 2. Mannschaft zu Gast. Betreut von den Trainern Johannes Allig und Yannick Ott starteten für uns Vivian Meichelbeck (28kg), Maxime Lo Re (31kg), Julian Körber (35kg), Moritz Belle (39kg), Jonathan Dedio (44kg), Murad Zaidov (51kg) und Maxmilian Löber (59kg). Auf unseren deutschen Meister Sergej Vogel mussten wir krankheitsbedingt verzichten. Die Gewichtsklassen 25kg und 70kg sowie das Mädchengewicht 51W konnten wir leider nicht besetzen und starteten somit schon mit 2 Punkten Rückstand da auch Goldbach kein Mädchengewicht stellen konnte.

Vivian musste sich im gr.-röm. Stil nach kurzer Gegenwehr der starken Jana Goßmann auf Schulter geschlagen gegeben.

Maxime hatte seinen ersten Mannschaftskampf und trat gegen den älteren Elias Köhler im Freistil an. Trotz der technischen Überlegenheit seines Gegners am Ende hielt Maxime ausdauernd fast 4 Minuten dagegen und schenkte seinem Gegner nichts. Julian musste diesmal eine Gewichtsklasse höher auf 35kg im klassischen Stil antreten und traf auf Tom Hortig. Julian konnte das höhere Gewicht technisch ausgleichen und schulterte seinen Gegner nach kurzem Kampf.

In der für ihn ungewohnten 39kg-Klasse traf unser Moritz im Freistil auf Theodor Bieber und hatte mit dem Mehrgewicht seines Gegners technisch keine Probleme. Kurz nach der Halbzeit hatte Moritz die Punkte für die technische Überlegenheit erreicht, schulterte aber seinen Gegner noch zusätzlich und gewann mit SS 20:2.

Jonathan und Murad hatten auf 44 und 51kg keine Gegner und brachten damit kampflos wichtige Punkte für unser Team.

Maximilian bestritt seinen Kampf ebenfalls in der höheren Gewichtsklasse 59kg und traf dort auf den 13kg schwereren Dogan Scholkowsky. Maximilian konnte mit 2 schnellen Angriffen in seiner bevorzugten Stilart gr.-röm. auf Schulter den entscheidenden Sieg für das Gesamtergebnis von 5:4 für den KSC holen.  

 

Am nächsten Wochenende haben wir zu Hause Griesheim zu Gast.

 

Für einige unserer Sportler ging es gleich am nächsten Morgen früh raus zu den offenen Bezirksmeisterschaften in Wüstenrot.