Hösbacher Ringer für die Zukunft gerüstet

Nachdem im letzten Jahr die Generalversammlung des Kraftsportclubs „Germania 07“ Hösbach pandemiebedingt ausgefallen war, freute sich der 1. Vorsitzende  Reimund Heeg die Mitglieder wieder persönlich zu begrüßen. Er hob die Meisterschaft in der Oberliga Hessen und den Aufstieg der 1. Ringermannschaft in die Bundesliga hervor.  

Georg Heeg (stellvertretender Vorsitzender) berichtete von einem positiven Finanzergebnis, obwohl die Bundesliga-Saison 2020 abgebrochen werden musste. Dies konnte durch Kosteneinsparungen sowie Sponsorengelder, Spenden und Zuschüsse erreicht werden.  

Der stellvertretende Vorsitzende Roland Dorn hofft, dass die diesjährige Saison der „Germania Vikings“ ohne große Einschränkungen stattfinden kann. Mit gezielten Verstärkungen werden die Play-off-Kämpfe um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft angestrebt. Die 2. Mannschaft soll sich in der Hessenliga etablieren.  

Jugendleiter Johannes Allig konnte die Kinder und Jugendlichen mit Online-Training beschäftigen und freute sich, dass seit einigen Wochen wieder ein Mattentraining möglich ist. Die Jugendmannschaft konnte erneut die Hessische Meisterschaft erringen. Die Deutschen Meisterschaften fielen pandemiebedingt aus.  

Die Neuwahlen ergaben Änderungen im Vorstand. Während 1. Vorsitzender Reimund Heeg und stellv. Vorsitzender Roland Dorn einstimmig wiedergewählt wurden, verzichtete Georg Heeg auf eine erneute Kandidatur. Als Protokollführer gehört er künftig der erweiterten Vorstandschaft an. Gerhard Glaab und Christian Hasenstab wurden zu weiteren stellv. Vorsitzenden gewählt. Tobias Heil übernimmt die neu geschaffene Funktion des Sportdirektors.

Weiterhin wurden gewählt: Achim Träger (Geschäftsführer),  Peter Hört (Kassier), Werner Sauer (stellv. Kassier), Johannes Allig, Michael Engels (beide Jugendleitung),

Niklas Dorn (Internet-Beauftragter), Julian Farbmacher, Simon Glaab (beide Media-Team), Susanne Farbmacher (Abteilungsleitung Damen-Gymnastik), Volker Huth (Mannschaftsführer 1. Mannschaft), Michael Talnack (Mannschaftsführer 2. Mannschaft), Klaus-Peter Stenger (Zeugwart), Lukas Schüßler (Fan-Beauftragter), Frank Houben, Karl-Heinz Rausch (beide Kassenprüfer), Wolfgang Zimmermann (Fahnenabordnung), Heike Dorn, Susanne Farbmacher, Jens Genßler, Pia Heeg, Jutta Müller, Sigrid Müller, Andrea Sandor (alle Vergnügungsausschuss), Gerhard Becker, Horst Bergmann, Michael Dorn, Arno Heeg, Achim Kreß, Michael Wohlfahrt (alle Beisitzer).

 

Bild 1

Mitglieder-Ehrungen beim KSC

von links: Elmar Geßler (25 Jahre), Erhard Sauer (Ehrenmitglied), Dieter Grimm (40 Jahre), Lothar Schmitt (Ehrenmitglied), Gerhard Becker (40 Jahre), Roland Dorn (40 Jahre), Harald Hört (40 Jahre), Klaus Becker (40 Jahre), Reimund Heeg (1. Vorsitzender), Engelbert Linke (40 Jahre), Willibald Schäfer (Ehrenmitglied), Gerhard Glaab (40 Jahre), Georg Heeg (Ehrenmitglied)

Bild 2

Der neu gewählte KSC-Vereinsvorstand

Der 1. Vorsitzende Reimund Heeg (2. von links) mit seinen Stellvertretern (von links) Gerhard Glaab, Christian Hasenstab und Roland Dorn