Interview mit deutschem Vizemeister Kalle Schwob

3 Wochen vor der deutschen Meisterschaft der A-Jugend im freien Stil in unserem heimischen Kultur- und Sportpark hatten wir die Möglichkeit, unserem Vizemeister 2021 ein paar Fragen zu stellen.
Im August letzten Jahres wurde er sensationell 2. DM, auch dieses Jahr ist er wieder top motiviert.

Wie lief deine Vorbereitung auf die DM?
Ein bisschen holprig, da ich parallel noch für meinen Schulabschluss lernen muss und meinen Motorradführerschein mache.

Gab es auch Turniere zur Vorbereitung oder war wegen Corona die Vorbereitung noch etwas schwierig?
Durch Corona konnte ich leider keine Turniere bestreiten, was sehr schade war.

Ist es etwas besonderes in Hösbach auf einer DM zu Ringen?
Klar ist es etwas besonderes, weil sehr viele Freunde und Bekannte zuschauen können, da sie keinen langen Weg vor sich haben.

Was ist dein persönliches Ziel für die Meisterschaft?
Mein persönliches Ziel ist ein gutes Turnier zu ringen und falls möglich wieder aufs Treppchen zu kommen.

Willst du auch international mal Deutschland vertreten?
Ja klar, aber ich glaube, da habe ich noch einen weiten Weg vor mir.

Dein älterer Bruder Paul ringt auch, ist das hilfreich/ trainiert ihr zusammen?
Auf jeden Fall ist es hilfreich, weil man da immer einen Trainingspartner hat. Ich trainiere auch gerne mit ihm.

Welches Gewicht startest du und musst du dafür abkochen?
Ich bin mir noch sehr unschlüssig, da ich gerade in der Wachstumsphase bin und mein Gewicht sehr schwankt. Also wird es entweder 48 kg oder 51 kg. Für 48 kg müsste ich aber noch 2.5 kg runter bekommen.

Danke fürs Interview und viel Spaß und Erfolg bei der “Deutschen daheim”.
Danke auch.

Kalle im Training bei einem Achselwurf. Im Hintergrund ein weiterer starker KSC-Nachwuchsringer: sein älterer Bruder und Trainingspartner Paul.