Playoffs gesichert!

Vikings sichern Klassenerhalt durch 19:7 Sieg gegen den RV Lübtheen

Im Vorletzten Kampf der Hauptrunde konnten Sie Vikings ihren Sieg gegen die Männer aus Lübtheen wiederholen und sich damit im heimischen Kultur- und Sportpark in Hösbach den Klassenerhalt und damit die Play-Off-Teilnahme sichern.

Peter Haase kochte erneut in die Gewichtsklasse bis 57 kg Griechisch-Römisch ab und hatte es mit Alexander Ginc zu tun. Peter machte im Stand deutlich Druck und sammelte nach und nach 8 Punkte. Nach der vollen Kampfzeit von 6 Minuten sicherte Peter damit die ersten Mannschaftspunkte für die Vikings. Zwischenstand: 2:0

Im Freistil Schwergewicht bis 130 kg startete Mohsen Siyar für die Vikings. Mohsen rang sehr aktiv und bekam immer wieder das Bein seines starken Gegners Baranowski zu fassen, kam jedoch selten mit seinen Angriffen durch. In der zweiten Kampfhälfte begeisterte er die Zuschauer mit einer im Freistil selten gesehenen 5er-Wertung, jedoch hat es nicht ganz zum Sieg gereicht und er musste eine 9:12 Punktniederlage einstecken. Zwischenstand: 2:2

Unser fleißiger Punktesammler Mikyay überzeugte wie gewohnt und holte im 61-Kilo-Freistil-Limit mit einem Endergebnis von 18:2 die vollen vier Mannschaftspunkte gegen Movlet Makhmatov. Zwischenstand: 6:2

Ilja Klasner hatte sich vor seiner Niederlage der Vorwoche erholt und bezwang im Greco-Halbschwergewicht bis 98 kg Artur Omarov mit 7:1 Punkten. Dies bescherte den Vikings weitere zwei Mannschaftspunkte. Zwischenstand: 8:2

Im letzten Duell vor der Pause standen sich Dimitri Dobrov und Andrej Ginc in der Gewichtsklasse 66 Kilo Griechisch-römisch gegenüber. Dimi erhöhte den Puffer der Vikings bei seinem 7:2 Punktsieg .Pausenstand 10:2

Noch war alles offen, jedoch wollten wir den Sieg nicht mehr aus der Hand geben…

Die zweite Hälfte des Kampfabends läutete unser Greco-Spezialist Niklas Schäfer im Limit bis 86 kg-Freistil ein, da er den verletzten Johannes ersetzte. Niklas zeigte schöne Freistil-Techniken und konnte die Niederlage mit einem Ergebnis von 0:8 Punkten gegen Brian Bliefner in Grenzen halten. Zwischenstand: 10:5

In der Gewichtsklasse bis 71 kg Freistil stand Niklas Dorn gegen Dennis Langner auf der Matte. Langner machte es Niklas schwer zu Punkten, am Ende stand es aber 10:2 für unseren Viking. Zwischenstand: 13:5

Überzeugt hat an diesem Kampfabend auch unser Evgenij Titovski. Evgenij erkämpfte seinen ersten Bundesliga-Sieg für die Vikings gegen Jan Ziszka mit einem 6:1 Punktsieg. Damit war der Vikings-Sieg in trockenen Tüchern. Zwischenstand: 15:5

Bis 75 kg Griechisch-Römisch hatten wir wieder unseren Gevorg Sahakyan im Aufgebot. Gevorg schulterte seinen Gegner Frederik Bjerrehuus zum Kampfende hin und baute die Führung damit weiter aus. Zwischenstand: 19:5

Den Abschluss des Kampfabends hatte in der Gewichtsklasse bis 75 kg-Freistil unser Steven Gottschling gegen den starken Lennard Wickel. Steven kämpfte sehr stark und gab nur 4 Zähler ab. Endstand: 19:7

Mit dieser starken Mannschaftsleistung sicherten sich die Vikings Tabellenplatz 4, damit gleichzeitig den Klassenerhalt sowie die Play-Off Teilnahme im Januar. Die Auslosung der Kampfpaarungen für das Achtelfinale findet am 18.12. in Heilbronn statt.

Nächste Woche geht es aber zum letzten Kampf der Hauptrunde nochmal nach Aue, auch hier wollen wir Punkte sammeln…